Die Hister

Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Menschen zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Menschen die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer. Dieser Spruch von Antoine Saint-Exupéry machte auch bei den Männern die Runde, die die „Hister“ bauten.

Unserer Hister wurde gebaut zum Schiffswandern. Mehrtägige Touren nach Schlögen oder Bamberg sind jederzeit möglich.

Ausstattung

Zur Inneneinrichtung gehören die Schlafkojen, Kombüse sowie WC mit Dusche. Sitzgelegenheiten innen und am Achterdeck mit modernen Steuerstand (Kartenplotter mit AIS und Schiffsfunk)

Technische Daten

  • Stahlschiff mit 12m Länge und 3,3m Breite
  • Baujahr August 2015
  • Yanmar Innenborder mit 240 PS und Z Antrieb
  • Bugstahlruder
  • Elektrische Ankerwinde
  • Tankvolumen 600l Diesel

Gebühren

Unkostenbeitrag auf Anfrage

Bei Verschmutzung, Innen, Aussen, Verlust von Bootszubehör, Beschädigungen u.s.w. werden verrechnet.

Reservierung

Montag bis Freitag,  17:00 bis 19:00 Uhr bei Günter Adler

Tel. 0160-96026728

Reservierungsgebühr 30,- € (wird mit verrechnet)  

Vertretung bei Abwesenheit von Günter Adler:  Wolfgang Beier Tel.: 0152-01561162

Es ist zu beachten

Wir bestehen darauf, dass unser Schiff sorgsam behandelt wird!

Rauchen in der Hister und mitbringen von Tieren ist nicht erlaubt.

Kein Befahren des Donau-Südarms. (Steinerne Brücke, Sportbootschleuse)

Für Nutzer ohne Funkzeugnis (UBI) besteht keine Funkbenutzung, haben aber Mithörpflicht (Kanal 10)

Die Ausleihe der Boote und des Jetskis ist nur für Mitglieder und nur nach Teilnahme an einer Einweisung für das entsprechende Fahrzeug möglich. Vor der Reservierung der Hister ist mindestens eine Fahrt mit der Saale erforderlich (Erfahrung mit schwerem Boot).
Die Boote und der Jetski sind pfleglich und entsprechend der Vorgaben zu benutzen. Sollte trotz sorgfältiger Beachtung aller Regeln etwas passieren, ist der Vorfall unverzüglich an das entsprechende Verleih-Handy zu melden.
Für Fremdschäden haftet die Versicherung der Boote bzw. des Jetskis. Der Selbstbehalt ist vom Entleiher zu tragen.
Für Schäden am Vereinseigentum haftet der Entleiher persönlich. Eine Privat-Haftpflicht-Versicherung übernimmt diese i. d. R. nicht.

Scroll to Top